Patienten & Besucher

Mit besten Genesungswünschen

Entlassungsmanagement

Liebe Patientinnen und Patienten,
der Gesetzgeber schreibt vor, dass Krankenhäuser ab dem 1. Oktober 2017 ein standardisiertes Entlassungsmanagement für Patienten sicherstellen müssen, wie es in den Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide gGmbH schon viele Jahre praktiziert wird.

Unser Ziel ist es, für Sie eine bedarfsgerechte, kontinuierliche Versorgung im Anschluss an die Krankenhausbehandlung zu organisieren.

Zu Beginn Ihres Aufenthaltes informieren wir Sie über unser Entlassungsmanagement. Weiterhin wird während Ihrer Behandlung durch ein multiprofessionelles Team (Ärzte, Pflegekräfte, Casemanager und Sozialdienst) ermittelt, ob ein patientenindividueller Bedarf für Entlassungsmanagement besteht. So können, in Absprache mit Ihnen, die notwendigen Verordnungen und Terminierungen – beispielsweise für Rehabilitation, häusliche Krankenpflege, ambulante Pflegedienste, Hilfsmittel, Kurzzeitpflege oder stationäre Heimversorgung – durchgeführt werden.

Kontakt für weiterbehandelnde Leistungserbringer 

Bei Rückfragen zum stationären Aufenthalt des Patienten in unserer Klinik erreichen Sie einen Ansprechpartner über die Telefonnummer, welche auf dem Briefkopf des Entlassungsbriefes hinterlegt ist.

Weiterhin steht Ihnen das Formular „Rückmeldung zur Entlassung“ lt. Leitlinie Entlassungsmanagement in der Pflege sowie die Leitung des integrierten Entlassungsmanagements, Frau Claudia Patock, unter der Tel.-Nr. 0481 785-4651 zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerin

Patock
Abteilungsleiterin
Claudia Patock

Casemanagement, Sozialdienst und Klinische Kodierung

E-Mail schreiben